Donnerstag, 30. Juli 2009

Webserie "Who killed Summer?" - Vodafone versucht virale Kampagne



Vodafone hat eine Webserie gestartet in der sechs hippe Jungs und Mädels Anfang 20 von England aus den ganzen Sommer über durch Europas Festivalszene tingeln. Und irgendwann kommt wohl auch eine Leiche ins Spiel. Gedreht wurde (oder wird noch?) im Pseudo-Dokumentarischen Look. Wann es spannend wird, ist noch offen: In Folge 4 von 20 gibt es jedenfalls noch keine Leiche.

Einer der sechs ist ein Quotendeutscher: Dieter. "So wie Dita von Teese, nur anders buchstabiert." Für mich sieht er nicht wirklich wie jemand aus, der im echten Leben Dieter heißt. Und dann der Akzent - ist das wirklich deutsch?

Auf der Homepage zur Kampagne kann man die Clips auch in HD-Auflösung ansehen.

Via Webisodes & Webserien Blog & Serienjunkies.




Ähnliche Artikel

Neue Webserie: "Verlebt in Berlin"
"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web

Kommentare:

  1. Das klingt ja im Prinzip ganz interessant, aber ich fürchte fast, dass das auch wieder nur eine weitere Peinlichkeit in Vodafones Werbebemühungen sein wird. Die letzte Kampagne in Deutschland ist ja auch schon wieder glorreich in die Hose gegangen und ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass dies hier viel mehr als ein bemühter Versuch ist oder werden wird.

    AntwortenLöschen
  2. Nur weil mal eine Kampagne nicht so gelaufen ist, wie man sich das gewünscht hätte, kann man ja nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass es auch bei allen weiteren Kampagnen er Fall sein wird. Ich glaube schon, dass Vodafone aus seinen Fehlern gelernt hat und diese auch versucht in Zukunft zu vermeiden. Eine Chance sollte man ihnen auf jeden Fall geben.

    AntwortenLöschen
  3. Vodafone versucht sich zumindest im Web 2.0. Es gibt genügend Unternehmen, die lieber aufs "alt bewährte" sezten und sich überhaupt nicht um die Netzgemeinde und um die Power eines gut gemachten Viralvideos kümmern.
    Man kann daraus im Endeffekt nur lernen!

    AntwortenLöschen