Donnerstag, 6. August 2009

Achtung neue Domain: aus Fernsehen Zwei Null wird metropolog.de / Bitte Links ändern




Fernsehen Zwei Null wird zu metropolog.de.

Seit ein paar Monaten gibt es dieses Blog nun hier auf Blogspot. Schlauer wäre es gewesen, ich hätte mir gleich eine eigene Domain geholt und WordPress selbst installiert. Dann bräuchte das Blog jetzt nicht umziehen.

Dafür wird unter dem neuen Namen alles besser. Ehrlich. Das Design ist schlicht und lesefreundlich. Schaut es Euch einfach mal an: metropolog.de

Und ändert die RSS-Feeds.

Ab heute im Kino: Zerrissene Umarmungen



Ab heute läuft Almodóvars neuer Film in den deutschen Kinos an. Ich hatte die Freude ihn schon an Ostern in Madrid im Kino sehen zu können. Hier geht es zu meiner Rezenssion.

Mittwoch, 5. August 2009

Nibelungenfestspiele: "Das Leben des Siegfried"



Vor der Eröffnung der Nibelungenfestspiele in Worms interviewt artmetrpol.tv die Hauptdarsteller Christoph Maria Herbst, Gustav Peter Wöhler und Susanne Bormann. Diesmal wird das Nibelungenlied als Verwechslungskomödie inszeniert. Sozusagen wie "Das Leben des Brian".

Dienstag, 4. August 2009

5 Tipps für angehende Webserien-Produzenten

Webserien sind in Deutschland immer noch ein Nischenmarkt. Dennoch zeigen Portale wie 3min.de, dass Webisodes auch bei uns mittlerweile eine gutes Experimentierfeld sein können, in dem sich ambitionierte Nachwuchsfilmer auszuprobieren können. Und wie die folgenden Beiträge zeigen: Auch um Geld zu verdienen.


1. Webseries and Internet Television: “Forecast the value of your webseries”
Vielleicht der interessanteste Beitrag zum Thema Webserien, den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Eine Analyse mit dem Ziel herauszufinden: Was ist der Wert einer Webserie? Der Artikel ist zwar auf englisch, der Autor arbeitet aber zur Zeit für Jakun Media die in Deutschland Webserien lizensieren und produzieren. Die Werte sind also sicherlich auch für den deutschen Markt relevant. Sein Fazit: Momentan ist eine Minute Webserie bis zu 200 Euro wert.

2. Webisodes & Webserien Blog: “Das YouTube-Partner-Programm”
Eine Zusammenstellung von Videos, die erklären, wie man ins YouTube-Partner-Programm kommen kann. Sprich: Dass man an Werbung die bei den Videos eingeblendet wird, beteiligt wird. Das Wichtigste: Man braucht die kompletten Rechte an seinen Videos (auch Musik) und vor allem – man braucht mehrere Tausend Klicks pro Video.

3. Mediaa: “3min: Das TV für die Generation iPhone”
Ein Interview mit dem Telekom-Manager Robert Wagner über das Videoportal 3min.de. Er beantwortet Fragen zum Geschäftsmodell des Portals, zu den Budgets von Webserien im Moment (”zwischen 150 bis 1.000 Euro pro Minute) und was gerade bei 3min gesucht wird: ein Krimi-Format.

4. Tubefilter: “How To Prep Your Web Series For International Sales”
Soll man bei der Produktion von Webserien bereits an eine mögliche Synchronisation denken? Momentan ist das für deutsche Produktionen wohl noch kein Thema. Sollte es aber jemals eins werden, hilft dieser Beitrag.


5. Digitaler Film.:“Videoökonomie: Analyse und Planung”
Dieser Artikel beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, was einen “Sendeplatz” im Internet eigentlich definiert. Darüber hinaus geht es um Formate und die Planung von Videobudgets für Web-Videos bezüglich der Refinanzierbarkeit.



Es wird also schon heute Geld umgesetzt mit Webserien, wenn auch wenig. Aber auch kleine Budgets bieten mehr Möglichkeiten für junge Talente. Was man allerdings nicht vergessen darf: Auch im Internet muss man gewisse Produktionsstandards einhalten.




Ähnliche Artikel
"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web
Videos mit der Canon EOS 500D Fotokamera

Donnerstag, 30. Juli 2009

Webserie "Who killed Summer?" - Vodafone versucht virale Kampagne



Vodafone hat eine Webserie gestartet in der sechs hippe Jungs und Mädels Anfang 20 von England aus den ganzen Sommer über durch Europas Festivalszene tingeln. Und irgendwann kommt wohl auch eine Leiche ins Spiel. Gedreht wurde (oder wird noch?) im Pseudo-Dokumentarischen Look. Wann es spannend wird, ist noch offen: In Folge 4 von 20 gibt es jedenfalls noch keine Leiche.

Einer der sechs ist ein Quotendeutscher: Dieter. "So wie Dita von Teese, nur anders buchstabiert." Für mich sieht er nicht wirklich wie jemand aus, der im echten Leben Dieter heißt. Und dann der Akzent - ist das wirklich deutsch?

Auf der Homepage zur Kampagne kann man die Clips auch in HD-Auflösung ansehen.

Via Webisodes & Webserien Blog & Serienjunkies.




Ähnliche Artikel

Neue Webserie: "Verlebt in Berlin"
"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web

Mittwoch, 29. Juli 2009

"15 Minuten" - Shocking Shorts Gewinnerfilm bei Arte+7

Der Gewinnerfilm des renommierten Shocking Shorts Kurzfilmpreis 2008 lief gestern bei Arte und ist nun 7 Tage lang bei Arte+7 online abrufbar.

"15 Minuten" ist ein gelungener Wirtschafts-Thriller im Kurzformat, der gut zur aktuellen politischen Stimmung passt.



Ähnliche Beiträge

Kurzfilm - O sole mio
Kurzfilm - Dragon Slayerz

Majorlabels und Musikpoeten: Plan B bei Popsplits



Johnny Häussler von Spreeblick gibt in dieser Ausgabe der rbb Sendung popslits Auskunft über die Geschichte seiner Band Plan B. Und über deren Auflösung.

Eine tragische Geschichte über Major-Labels und A&R-Berater. Musste, als ich den Clip gesehen habe, an eine befreundete (aufgelöste) Band denken. Und siehe da: Einer der Protagonisten aus dem Beitrag taucht sogar in beiden Bandgeschichten auf. Na dann...


Ähnliche Artikel
Rap aus Mannheim: "Was ist schon dabei?"
Sufjan Stevens Live - Predatory Wasp

Kurzfilm: Muzorama

Muzorama from Muzorama Team on Vimeo.



Animierter Kurzfilm, basierend auf dem Universum des französischen Iluustrators Muzo.

Via Nerdcore.


Ähnliche Artikel

3D-Kurzfilm: Alarm
Animationsfilm - Sorry I'm Late

Dienstag, 28. Juli 2009

In eigener Sache: Verbrecher! - Mein neues Spielfilm-Projekt



Als ich achtzehn war wollte ich unbedingt zum Film. Regisseur werden. Klar. Dumm nur, dass ich gar keine Ahnung hatte, was ein Regisseur eigentlich macht.

Mit neunzehn habe ich meinen ersten Kurzfilm gedreht, mit zwanzig habe ich angefangen als Praktikant bei Filmproduktionen mitzuarbeiten, mit einundzwanzig wurde ich auf der Filmhochschule abgelehnt und wurde auf Umwegen Filmcutter. Mit zweiundzwanzig habe ich im Urlaub meinen ersten Spielfilm gedreht und mit dreiundzwanzig wurde ich als heißes Nachwuchstalent gehandelt.

Mit vierundzwanzig hatte ich von der Filmbranche die Schnauze voll.

Jetzt nach fünf Jahren Abstinenz (zumindest eigenverantwortlich habe ich seither keinen Film gemacht) habe ich recht spontan ein neues Projekt für einen abendfüllenden Streifen angefangen: Verbrecher! Keine Ahnung was dabei herauskommt, aber immerhin: bis jetzt macht es Spaß. Eine ganz neue Erfahrung.

Gedreht wird mit der neuen Canon EOD 500D Fotokamera (ich berichtete bereits über das Modell). Ich mag ja solche Spielereien. Mit Fotoapparaten Spielfilme drehen. Und die Ergebnisse lassen sich sehen. Anfangs war es sehr ungewohnt, vor allem, weil die Kamera nicht wirklich gut in der Hand liegt wenn man ohne Stativ filmt. Aber daran kann man sich gewöhnen. Den Ton zeichnen wir extern auf, allerdings ist auch die Quälität des eingebauten Mikros nicht schlecht.

Die Dreharbeiten sind noch in vollem Gange, aber ich habe schon mal einen ersten Teaser-Trailer zur Figur des Vito S. zusammengeschnitten.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage zum Film: verbrecher-derfilm.de

Freitag, 24. Juli 2009

Wildbach-Toni: Der Schwank



Heute präsentiert der Wildbach-Toni einen kleinen Schwank von der Heimatbühne. Da denkt man doch gerne an die Frühzeiten des Kabelfernsehens zurück, als Peter Steiners Theaterstadl noch bei Sat1 und RTL im Hauptprogramm lief...


Ähnliche Artikel

TV-Beitrag zum Jubiläum der Titanic
Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"

Rap aus Mannheim: "Was ist schon dabei?"

Was ist schon dabei?


Das nicht nur die Söhne aus Mannheim kommen, ruft Rapper Danny Fresh mit seiner neuen Single "Was ist schon dabei?" mal wieder in Gedächtnis.

Der Clip zur Single ist allerdings nicht in Mannheim sondern irgendwie beim Kinderhilfswerk Arche in Berlin gedreht. Aber das passt ja wiederum ganz gut zu Dannys "Positive-Botschaften-Rap".


Und hier noch ein obligatorischer Klassiker vom letzten Album:




Ähnliche Artikel
RocknRoll: Ida Maria im Daytrotter-Studio
Michael Jacksons Dirty Diana: Das standesgemäße Ende der Achtziger

Internet-TV: SpOn testet Fernseher mit Net-TV



Der Spiegel hat den Internet-TV-fähigen Fernseher mit dem kryptischen Namen 32PFL9604H/12 von Philips getestet. Hier geht's zum Testbericht.

Neben der mittlerweile gängigen HD-TV-Auflösung bietet das Modell die Möglichkeit am Fernseher zu Surfen, Net-TV, wie Philips das nennt. Das heißt, dass man mit dem installierten Opera-Browser auf herkömmlichen Webseiten surfen kann, wobei es allerdings noch zu Problemen mit der Darstelung kommen kann. So gibt es zum Beispiel noch kein Flash-PlugIn, YouTube-Videos können allerdings schon problemlos abgespielt werden.

Darüber hinaus kann man in einem einfachen Menü auf optimierte Web-TV-Angebote von Partnerangeboten zurückgreifen, zum jetzigen Zeitpunkt beispielsweise tagesschau.de oder kicker online.

Die Technik steckt noch in den Kinderschuhen, aber das Fazit des Spiegel-Testberichts fällt bereits recht positiv aus. Ich bin mir sicher, dass solche "Multimedia-TV-Web-Crossover-Stationen" schon bald zum Standard in deutschen Wohnzimmern gehören werden...


Amazonlink: Philips 32PFL9604H/12



Ähnliche Artikel

Youtube jetzt mit 3D-Video-Funktion
"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web

Donnerstag, 23. Juli 2009

99-Cent-Film-der-Woche: Interview mit einem Vampir

Diese Woche in iTunes Onlinevideothek für 99 Cent zu leihen: Interview mit einem Vampir. Super Film und super Preis.

Eine gute Gelegenheit den VOD-Service von iTunes zu testen. Außer man hat den Film wie ich auf DVD (und auf VHS). Hier gehts direkt zu dem Film im iTunes-Store: Interview With the Vampire: The Vampire Chronicles



Ähnliche Artikel

iKino
Spielfilm - Kondom des Grauens (1996)

Neue Webserie: "Verlebt in Berlin"

Verlebt in Berlin Teaser


Hier der Trailer für eine neue Webserie auf MySpace. Sieht ja ganz witzig aus. Und der Titel "Verlebt in Berlin" ist natürlich schon mal echt symphatisch.



Via
.



Ähnliche Artikel

Webserie: Neue Folgen von Kavka vs. The Web
Webserie: "Puppets who kill" online

Mittwoch, 22. Juli 2009

Cat People

An Ostern war ich in Madrid in der Ausstellung "La Sombra", der Schatten. Gezeigt wurden neben Malereien und Fotos auch Filmausschnitte zum Thema. Unter anderem dieser.



Cat People aus dem Jahre 1942. Leider sind nach modernen Maßstäben nicht alle Szenen so spannend wie das Schattenspiel im Schwimmbad. Es gibt den ganzen Film bei YouTube, aber für Einsteiger reicht es auch neben der Swimming-Pool-Szene lediglich die zweite Szene anzusehen, die bei der Ausstellung gezeigt wurde: Der Showdown, wieder mit faszinierenden Schattenspielen. Eigentlich hatte man früher einfach nur keine anderen Möglichkeiten die Effekte umzusetzen. Aber gerade durch die Andeutungen und das Nichtgezeigte gewinnt der Film.

Bei dem Remake mit Nastassja Kinski und Malcolm McDowell aus dem Jahr 1982 sieht es dann schon wieder anders aus. Hier wird auch schon mal ein Arm in Großaufnahme abgebissen. Der Soundtrack ist übrigens von Giorgio Moroder und der Titelsong von David Bowie. Die Handlung wurde nach New Orleans verlegt und in stimmungsvoll bunte Bilder getaucht. Alles in allem ein typischer 80iger-Streifen. Aber kein schlechter:





Ähnliche Artikel
Spielfilm - Toxic Avenger (1984)
Kostenloser Filmklassiker: Fritz Langs "Der müde Tod"

Werbegag: "Oralsex-Sprite-Werbung" ist ein Fake, Video bei RuTube



Wie sich herausgestellt hat, handelt es sich bei der "Oralsex" Sprite-Werbung, die in den letzten Tagen durchs Netz gegangen ist, um eine Fälschung. Nun vermuten manche Blogger, dass es sich doch um einen echten Werbeclip handelt. Nur eben nicht für ein Erfrischungsgetränk, sondern für die kreativen Ideen des Filmemachers selbst.

"this was not supposed to be taken seriously by anybody", sagt Regisseur Max Isaacson bei Gawker. Lustig ist es trotzdem. Oben kann man den Clip noch mal ansehen. Nicht auf YouTube – aber auf RuTube.



Ähnliche Artikel

Video der verbannten Sprite-Werbung
Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"

Kulturzeit: Beitrag über NASA Art



Fast pünktlich zum Jahrestag der Mondlandung ist auch 3Sat Kulturzeit ins All abgehoben: Gestern kam ein Bericht über NASA Art: Den kompletten sechs Minuten Beitrag gibt es hier zu sehen.

Das NASA Art Programm wurde 1962 von der amerikanischen Regierung gestartet. Künstler wie Andy Warhol, Annie Leibovitz und Norman Rockwell wurden verpflichtet, um einen kreativen Blick auf das Mond-Programm zu ermöglichen. Die Sammlung verfügt mittlerweile über 2.500 Werke von mehr als 350 Künstlern.



Ähnliche Artikel

Youtube jetzt mit 3D-Video-Funktion
Star Games: Finalisten des Film the Future-Wettbewerbs

Dienstag, 21. Juli 2009

Youtube jetzt mit 3D-Video-Funktion



Nach der neusten 3D-Brillenwelle im Kino, springt jetzt auch YouTube auf den Zug mit auf und testet eine neue 3D-Funktion. Anscheinend kann jeder Nutzer seine Videos mit bestimmten Tags in ein 3D-Video umwandeln.

Sicherlich ein nette Spielerei, aber eigentlich kann ich die Hoffnung der Filmindustrie in die 3D-Technik nicht ganz verstehen. Ich hatte mal in den Achtzigern ein Rennspiel für den NES zu dem eine 3D-Brille mitgeliefert wurde (wie hieß das noch mal?) aber benutzt habe ich die 3D-Funktion nicht oft. Das waren Zeiten...


Ähnliche Artikel

"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web
Neues Pro7-Nachwuchs-Comedy-Portal

Webserie: Neue Folgen von Kavka vs. The Web

Kavka vs. The West - Kavka vs. The Web - Folge 14


Auf Myspace gibt es neue Folgen der Webserie "Kavka Vs. The Web". Warum nicht. Irgendwie finde ich Kavka im Web auch witziger als im TV. Kann mir das mal jemand erklären?

In der ersten neuen Folge (siehe oben) gibt es dann auch gleich Rod Gonzales von den Ärzten als Studiogast, in der zweiten Folge (unten, ja ja) Cem Özdemir von den Grünen. Präsentiert wird das ganze von Sony Ericsson, worüber Horizont mehr bescheid weiß.


Der Wahlkampf - Kavka vs. The Web - Folge 15



via.


Ähnliche Artikel

Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"
Kostenloser Spielfilm: Gappa Gappa Hey!

Die Psyche eines Killers



Nerdcore hat schon letzte Woche dieses Video gebloggt und ich komme erst jetzt dazu es mir anzusehen.

René schreibt: "Hier der superinteressante Vortrag (nun, superinteressant zumindest, wenn man so jemand ist, wie ich. Freak, like me!) von Jim Fallon, der die Gehirne von Serienkillern untersucht hat."

Was heißt hier "interessant wenn man ein Freak ist"? Ich fands auch super. Aber na gut, zugegeben, ich schreibe ja auch Thriller.


Ähnliche Artikel
Video der verbannten Sprite-Werbung
Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"

Webserie: "Puppets who kill" online



Ich habe bereits darüber berichtet. Nun ist die kanadische TV-Serie "Puppets who kill" in Deutschland als Webserie online gegangen. Und fährt gleich harte Geschütze auf, nicht zu Unrecht heißt die erste Folge: "Dan und die Leichenschänderin".

Wenn das der Buttgereit wüsste.



Ähnliche Artikel
"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web
Webserie "Dämmerung": Die zweite Staffel hat begonnen

Montag, 20. Juli 2009

Streifzug durch die Videospielgeschichte

Video Games from MUSCLEBEAVER on Vimeo.



Von Pong über Pacman zu Super Mario und Wolfenstein bis hin zu Lara Croft. Eine animierte Geschichte des Videospiels von musclebeaver.


Via
.


Ähnliche Beiträge
Monkey Island Special Edition - Videotrailer
Stop-Motion - Iron Man vs. Bruce Lee

Video der verbannten Sprite-Werbung



Nun ist bei YouTube das Video der Sprite Werbung aufgetaucht, die nicht im Fernsehen gezeigt werden darf. Aber dafür gibt es ja das Internet... Guten Appetit.


Nachtrag:
Und nun ist das Video auch schon wieder vom Rechteinhaber entfernt worden. Dann handelt es sich vielleicht doch nicht um eine versteckte Virale Kampagne, die auf ein TV-Verbot gehofft hat, wie manche Blog-Kommentatoren vermuten???

Nun also doch: Stefan Raab unterstützt NDR beim Eurovision Song Contest



Wie der NDR heute bekannt gab wird Stefan Raab gemeinsam mit dem NDR nun doch einen deutschen Beitrag für den nächsten Eurovision Song Contest suchen. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass Raab dem Sender erst vor einigen Wochen eine klare Absage erteilt hat.

Und auch erstaunlich: Die Finalisten werden in einem bundesweiten Casting gesucht, bei dem Raab den Part des "Anchors" (Moderator?) übernehmen wird. Die Sendungen werden abwechselnd bei der ARD und bei Pro7 übertragen werden. Eine derartige Kooperation zwischen einem öffentlich rechtlichen und einem privaten Sender hat es noch nie gegeben. Ein erstaunliches Umdenken beim NDR.


NDR-Intendant Lutz Marmor dazu: "Wo, wenn nicht beim Grand Prix, macht ein ungewöhnliches senderübergreifendes Experiment Sinn? Wer wagt, gewinnt: Deutschland kann sich auf einen spannenden Grand-Prix-Vorentscheid freuen!"


Na. Dann bin ich tatsächlich mal gespannt.



Ähnliche Artikel
Aus aktuellem Anlass.

Samstag, 18. Juli 2009

Kostenloser Filmklassiker: Fritz Langs "Der müde Tod"




"Der müde Tod" ist Fritz Langs erstes Meisterwerk aus dem Jahr 1921, noch vor Filmen wie "Dr. Mabuse, der Spieler" (1922), den "Nibelungen" (1924) und natürlich "Metropolis" (1927). Im Vergleich zu den anderen genannten Werken ist "Der müde Tod" heute etwas in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht.

Ich selbst wusste auch nicht was mich erwartet, als ich den Film vor ein paar Monaten in der Spanischen Kinemathek in Madrid angesehen habe. Und nach den ersten paar Einstellungen hab ich gedacht, "na ja, 1921 ist doch schon lang her, wa..." Dann hat mich die Geschichte über einen altersmüden personifizierten Tod und ein junges Liebespaar aber ziemlich schnell in ihren Bann gezogen.

Nachdem der Tod den jungen Ehemann zu sich geholt hat, folgt ihm die Frau ins Totenreich und fleht ihn um des Geliebten Leben an. Es folgen drei surreale, teils spannende, teils amüsante Episoden, in denen der Tod der jungen Ehefrau die Möglichkeit gibt ein Leben zu retten, das dem Ende zu geht. Schafft sie es, so wird er ihren Geliebten zurückbringen...

Man kann den "müden Tod" als düsteren frühen Fantasyfilm verstehen und selbstverständlich als wichtigen Film des deutschen Expressionismus. Die Szenen mit dem personifizierten Tod in seinem Totenreich erinnern stark an einige Szenen aus einem aktuellen Kinofilm: Wim Wenders "Palermo Shooting". Nur das die Szenen aus dem Originalfilm mich mehr angesprochen haben, als die über 80 Jahre später entstandene Hommage.


Wer den Film lieber auf der eigenen Festplatte hat, der kann ihn hier auch herunterladen: MPEG4 (391 MB)




Ähnliche Artikel
Kostenloser Spielfilm: Gappa Gappa Hey!
Arthouse-Regisseur Emir Kusturica spielt Hauptrolle in Agententhriller
Spielfilm - John Carpenters Dark Star (1974)

Freitag, 17. Juli 2009

Dokumentationen über die sizilianische Mafia

Interessant finde ich die Cosa Nostra, die sizilianische Mafia, nicht erst seit ich das erste Mal Coppolas Paten gesehen habe (und der handelt sowieso in den USA).



The Godfahters: In dieser Dokumentation über "die Paten" wird die Jagd nach Salvatore „Totò“ Riina in Sizilien und die Jagd nach John Gotti in den USA gegenüber gestellt.

Hier geht es zu Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5.




In diesem Film aus einer Reihe über organisiertes Verbrechen wird die Geschichte der sizilianischen Cosa Nostra von ihren Anfängen bis in die Neuzeit dargestellt.

Hier geht es zu Teil 2 und Teil 3.


Ähnliche Artikel
Yakuza-Kino: Der japanische Gangsterfilm
Skateboarden & Kunst

Der Wildbach-Toni: Funky Stadl




Ähnliche Beiträge
TV-Beitrag zum Jubiläum der Titanic
Wildbach-Toni: Höhenkoller

"Puppen die töten": Kanadische Erfolgsserie startet in Deutschland exklusiv im Web



Am 21. Juli startet die makabere kanadische TV-Serie "Puppets who kill" in Deutschland. Allerdings: Bei uns startet die Serie nicht im TV sondern direkt im Netz.

Die parallele Auswertung von TV-Serien im Internet ist ja nichts Neues, auch nicht, dass englischsprachige Webserien synchronisiert werden, aber das eine TV-Serie synchronisiert wird und im Ausland nicht im Fernsehen startet sondern im Web, das ist eine ganz neue Entwicklung.

Offensichtlich spielen Internetportale wie 3min.de, zumindest was die Finanzkraft betrifft, mittlerweile als professionelle Player auf dem Serienmarkt mit.


Ähnliche Beiträge

Die 5 besten deutschen Webserien
Webserie - Die jugendfreien Pornos

Yakuza-Kino: Der japanische Gangsterfilm



Dokumentation über das Genre der japanischen "Yakuza Eiga" - der Yakuza-Filme.

Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

Donnerstag, 16. Juli 2009

Äl Jawala - Balkan Big Beats



Äl Jawala stellen in Mannheim ihr erstes Studio-Album vor. Im Interview mit artmetropol erklären sie wie ihre Musik entstanden ist – auch wenn ich die Erläuterungen nicht allesamt so ganz verstehe.

Hauptsache Balkan-Style. Ist immer gut.

Hier geht es zum Album: Asphalt Pirate Radio (bei Amazon)



Ähnliche Artikel
TV-Beitrag zum Jubiläum der Titanic
RocknRoll: Ida Maria im Daytrotter-Studio
Michael Jacksons Dirty Diana: Das standesgemäße Ende der Achtziger

Star Games: Finalisten des Film the Future-Wettbewerbs



Das Portable Film Festival hat den Wettbewerb "Film the Future" ausgeschrieben. Die zehn Finalisten gibt es hier.

Eine Vorschau bietet der obige Clip: Star Games. Die Inhaltsangabe:

The inhabitants of a futuristic metropolis train in their hundreds to contest in the Star Games. Patrolling zeppelins select gymnasts with a UFO-styled light beam. The gymnasts are pulled up towards the sky to perform a beautifully organic ballet before they dissolve into starlights.

Metropolis lässt grüßen!


Via Spreeblick.


Ähnliche Artikel
Die Berliner Mauer in schwarz und weiß: Robert Häusser Fotoausstellung in Mannheim

Sinn und Sinnlichkeit und Seemonster



Nerdcore hat bereits darüber gebloggt, aber als ein von Jane-Austen-Verfilmungen gebeutelter Mann muss ich dieses Video hier auch auf die Seite stellen. Es handelt sich um den Trailer für das Buch "Sense and Sensibility and Sea Monsters", der Clip steht aber auch für sich allein gut da.

Den typischen Spruch einiger Damen zur Stolz und Vorurteil-Verfilmung mit Colin Firth kann ich auch bald nicht mehr hören: "Also die Szene, als Colin Firth aus dem Wasser steigt. Booooah..."

Diesmal geht es nicht um Stolz und Vorteil, sondern um Sinn und Sinnlichkeit. Und diesmal steigt die männliche Hauptfigur nicht aus dem Wasser auf. Diesmal steigt sie ins Wasser hinab. Zu den Seemonstern. Booooah...






Ähnliche Artikel

Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"
TV-Beitrag zum Jubiläum der Titanic

Mittwoch, 15. Juli 2009

Intermission!



Bin beim Cosseyed Cyclops über die Sammlung von DriveIn-Kino-Werbeblöcken gestolpert, die im Internet Archiv liegen. Das ist ja sowas von Retro...






Ähnliche Artikel

Der Retroschock: He-Man in Super 8
Kostenloser Spielfilm: Terence Hill als "Supercop"

Dienstag, 14. Juli 2009

Webserie "Dämmerung": Die zweite Staffel hat begonnen



Heute ist die erste Folge der zweiten Dämmerung-Staffel bei 3min.de online gegangen. Die Story: Sieben Menschen wachen in einem verlassenen Dorf auf. Nach und nach finden sie zusammen, wissen aber nicht was passiert ist. Es entbrennt ein Kampf ums Überleben und eine Suche nach Antworten...

Die Serie ist sehr atmosphärisch umgesetzt und mischt Elemente aus "Lost" und "28 Day Later". Wer "Dämmerung" noch nicht kennt kann sich die erste Staffel hier ansehen.



Ähnliche Artikel
Dämmerung - Bindeglied zwischen "Lost" und "28 Days Later"?
Zum Filmstart von Brüno: Die besten funkyzeit-Clips aus der Ali G Show

Montag, 13. Juli 2009

Kostenloser Spielfilm: Gappa Gappa Hey!



Als eine Wissenschaftler-Expedition, auf der Suche nach exotischen Tieren für einen Freizeitpark, auf Gappa stoßen, halten sie es für einen Baby-Dinosaurier. Sie nehmen es mit auf ihr Schiff und bringen es zurück nach Japan. Dann tauchen die Gappa-Eltern auf und suchen nach ihrem Kleinen. Auf ihre ganz eigene Weise...

Nach dem Erfolg des ersten Godzilla-Films von 1954 entstand in Japan ein eigenes Riesen-Monster-Genre: Kaijū. Neben Godzilla und Gamera gehört auch das fliegende Riesenhuhn Gappa zu den "rätselhaften Bestien" dieser Zeit.

Beachtenswert ist der deutsche Filmtitel, der nicht viel mit dem Inhalt des Films aus dem Jahr 1967 zu tun hat: "Gappa - Frankensteins fliegende Monster". Frankenstein? Na ja, da ist es wohl mit den deutschen Verleihern durchgegangen. "Monster From a Prehistoric Planet" ist der Titel der englischsprachigen Synchronfassung die es hier zu sehen gibt, und dieser Titel trifft es doch etwas besser.

Hier der Trailer, damit ihr in Gappa-Stimmung kommen könnt. Gappa Gappa Hey!





Ähnliche Artikel
Spielfilm - Toxic Avenger (1984)
Spielfilm - Lady Frankenstein (1971)
Kostenloser Spielfilm "Blade": Vampire im Technobeat

TV-Beitrag zum Jubiläum der Titanic



Das Satire-Magazin Titanic wird 30 und "titel thesen temperamente" zollt seine Respektbekundung mit einem Beitrag in der gestrigen Sendung. Gezeigt wird gleich zu Beginn der Coup mit dem Titanic die Fußball-WM nach Deutschland geholt hat.

Auch Helmut Kohl wird erwähnt, der war immerhin über 80-mal auf dem Cover zu sehen. "Wir wollten von Anfang an einen eigenen Mann in Bonn, den wir benutzen konnten", erklärt Oliver Maria Schmitt im ttt-Interview. "Wir haben also Helmut Kohl installiert, 1983 an die Macht gebracht. Und Helmut Kohl hat sehr produktiv mit uns zusammengearbeitet. [...] Es hat sich rausgestellt, dass Kohl immer komisch ist."

Neben Schmitt kommen auch Martin Sonneborn und Titanic-Mitbegründer Peter Knorr zu Wort. Die Titanic selbst stellt zu Ehren ihres 30-jährigen Bestehens zur Zeit übrigens jeden Monat einen Heft-Klassiker aus dem Archiv kostenlos ins Web.


Ähnliche Artikel
Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"
Wildbach-Toni: Höhenkoller

Beibi Beni: Spanische "Text-Vergewaltigung" von "In the Ghetto"



Hat man sowas schon gesehen: Der spanische Sängers El Príncipe Gitano versucht sich an einer Coverversion des Elvis Pesley Hits In the Ghetto. Vielleicht sollte er es in Zukunft besser lassen. Zum besseren Verständnis dessen was er singt (oder versucht zu singen) ist der Originaltext in Untertiteln angegeben.

Es ist unglaublich mit welcher Inbrunst El Príncipe das Lied singt – man könnte fast meinen, er hätte den Text selbst geschrieben, so locker haut er uns die Worte um die Ohren, ein Beispiel:

"Beibi Beni Charlis Gonis In De Gueto"
(Original: A poor little baby child is born in the ghetto)

"Pipolyoun ondetaim dechili jil bijain"
(Original: People, don't you understand the child needs a helping hand)

"Tuqueloqueyù anmi, agüeichu blai chu si, degüi simpli tenangüen an glurde ondegüei"
(Original: Take a look at you and me, are we too blind to see, do we simply turn our heads and look the other way)

In dem Clip unten wurde es noch etwas genauer aufgedröselt: In der mittleren Zeile der englische Originaltext, in der obersten Zeile steht die Textinterpretation des Sängers, unten die Übersetzung des Originaltextes ins Spanische. Und das Unglaubliche – er versucht tatsächlich das englische Original nachzusingen!





Ähnliche Artikel

Der Da Vinci Code Buchclub
Wildbach-Toni: Höhenkoller

Sonntag, 12. Juli 2009

"Die Welt" ernennt Stieg Larsson zum "Heath Ledger der Krimiautoren"



"Stieg Larsson – der Heath Ledger der Krimi-Autoren", schreibt "Die Welt" was die Sache ja ganz gut trifft, aber irgendwie musste ich bei dieser Überschrift trotzdem schmunzeln. Ähnlich wie Heath Ledger ereilte den schwedischen Journalisten und Thriller-Autoren posthum eine Welle des Ruhms, die seines gleichen sucht.

Nur ganz so war es dann ja doch nicht. Zumindest in seiner Tätigkeit als Romanautor wurde Stieg LArsson tatsächlich erst nach seinem Tod berühmt. Heath Ledger war ja auch vor seinem Tod schon weltbekannt.

Wie dem auch sei. Eine wichtige Nachricht in dem Artikel ist, dass die Verfilmung seiner Millennium-Trilogie (siehe Trailer oben) noch dieser Jahr im ZDF zu sehen sein soll. Was jeden Fan in Verzückung versetzen sollte. Wer die Bücher noch nicht kennt, dem sei an dieser Stelle der erste Band ans Herz gelegt: Verblendung (Amazon-Link).



Ähnliche Artikel
Arthouse-Regisseur Emir Kusturica spielt Hauptrolle in Agententhriller
Neuer Trailer zu Inglorious Basterds

Samstag, 11. Juli 2009

Zum Filmstart von Brüno: Die besten funkyzeit-Clips aus der Ali G Show



Pünktlich zum Start des Brüno-Kinofilms zeigt 3min.de die besten Clips mit Brüno aus der Ali G Show. Leider synchronisiert.



Ähnliche Artikel
LOST: 13 Webisoden als Ergänzung zur TV-Serie
Serien-Quickies: Ein Colt für alle Fälle im Schnelldurchlauf
Webserie mit Tom Schilling und Robert Stadlober

Neue Literatursendung: Die Vorleser in der ZDF-Mediathek

Viel wurde im Vorfeld darüber diskutiert, jetzt kann man sich sein eigenes Bild machen: Nach dem Ende von Elke Heidenreichs "Lesen!" hat das ZDF gestern Abend um 22.30 Uhr eine neue Literatursendung gestartet. Wer die erste Folge der "Vorleser" mit Amelie Fried und Ijoma Mangold verpasst hat (so wie ich), kann die komplette Sendung für begrenzte Zeit in der ZDF-Mediathek ansehen.

Zu Gast ist der Schauspieler Walter Sittler und Ijoma Mangold erklärt uns, dass der Titel "Die Vorleser" sich nicht auf den "Vorleser" von Bernhard Schlink bezieht, sondern eher im Sinne eines mittelalterlichen "Vorkosters" zu verstehen ist. Nur dass man mit schlechter Literatur niemand vergiften kann. Wobei...


Via Literatur-Cafe.


Ähnliche Beiträge

Tarantino im Video-Interview zu Inglorious Basterds
Die Berliner Mauer in schwarz und weiß: Robert Häusser Fotoausstellung in Mannheim

Donnerstag, 9. Juli 2009

Die Berliner Mauer in schwarz und weiß: Robert Häusser Fotoausstellung in Mannheim



Er wollte sie immer sehen, aber er kam erst in den 80er-Jahren dazu: Die Berliner Mauer. Der weltbekannte Fotograf Robert Häusser (Jahrgang 1924) zeigt seine eindrücklichen Fotografien noch bis Mai 2010 in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen.

Im Interview mit artmetropol.tv gibt er über die Entstehungsgeschichte der Bilder Auskunft.


Ähnliche Artikel

Die Krauts Gallery
Kafka in Israel

Kostenloser Spielfilm: Vom Hardcore-Punk zum Couch-Verkäufer

<a href="http://www.joost.com/035000e/t/The-Last-American">The Last American</a>

Punk Kev stolpert lethargisch durch sein Leben. Bis er die Chance bekommt, zu beweisen was er drauf hat: Indem er versucht die Couch seiner Schwester zu verkaufen.

"The Last American" ist eine minimalistische Punk-Komödie über das Erwachsen werden. In langsamen schwarzweiß Bildern erzählt, aber absolut sehenswert.


Ähnliche Beiträge
Kostenloser Spielfilm: Terence Hill als "Supercop"
Spielfilm - Toxic Avenger (1984)
Alarm in Entenhausen

RocknRoll: Ida Maria im Daytrotter-Studio



Die norwegische Sängerin Ida Maria war zu Gast im Daytrotter-Studio. Die kostenlosen MP3s der Recording-Session gibt es hier.


Ähnliche Artikel
Michael Jacksons Dirty Diana: Das standesgemäße Ende der Achtziger
Meine Musikvideos der Woche #2
Aus aktuellem Anlass.

LOST: 13 Webisoden als Ergänzung zur TV-Serie



ABC veröffentlicht 13 "Missing Pieces" zu Lost als Webserie. Die einzelnen Clips geben Antworten und Details zu den einzelnen Charakteren.


"For each story, we leave it up to the fans to figure out where these pieces fit into the overall mythology."





Ähnliche Beiträge
Mash-Up: Lost als 80er-Jahre-Sitcom
Serien-Quickies: Ein Colt für alle Fälle im Schnelldurchlauf
Dämmerung - Bindeglied zwischen "Lost" und "28 Days Later"?

Mittwoch, 8. Juli 2009

Mash-Up: Lost als 80er-Jahre-Sitcom



Einen ganz neuen Blick auf die Serie "Lost" eröffnet dieses Mash-Up aus Bildern aus der ersten Lost-Staffel und der Musik der Sitcom "Full House". Mehr Videos gibt es beim PolkaRobot.



Ähnliche Beiträge
Serien-Quickies: Ein Colt für alle Fälle im Schnelldurchlauf
Dämmerung - Bindeglied zwischen "Lost" und "28 Days Later"?

Dienstag, 7. Juli 2009

Bilderrätsel zu Dokumentarfilm-Projekt

Bin gerade über ein neues Dokumentarfilm-Projekt gestolpert und kann mir nicht helfen: Anstatt zu sagen worum der Film eigentlich geht, fange ich mit einem Bilderrätsel an.

Wer ist wohl auf diesem Standbild abgebildet?





*
*
*
*
*
*


Na, hättet ihr es gewusst? Mehr Aufschluss kann der erste Trailer zum Film liefern:




Sieht spannend aus. Mehr Infos zum Film gibt es hier. Auf das Projekt aufmerksam wurde ich hier.


Ähnliche Artikel
Home - Dokumetarfilm parallel im Kino und auf YouTube
Skateboarden & Kunst

Montag, 6. Juli 2009

WebTV: Joost ändert Geschäftsmodell

Im Jahr 2006 ist Joost angetreten, um das Internetfernsehen zu revolutionieren. Anscheinend ist die Strategie noch nicht so ganz aufgegangen. Wie die Financial Times Deutschland berichtet will Joost "künftig vor allem als Technologie-Anbieter für andere Unternehmen auftreten". Was auch immer das genau heißen soll.

Via.



Ähnliche Artikel:

Zattoo - Fernsehen jetzt auch im Webbrowser
Kostenloser Spielfilm "Blade": Vampire im Technobeat
Spielfilm - Renaissance (2006)

Der Retroschock: He-Man in Super 8



Vor ein paar Tagen hat mir ein erwachsener Mann erzählt, dass er nach langer Suche eine originalverpackte Eternia-Burg mit New-Aufkleber ("Der heilige Gral der Masters-Fans!") in einem Internetshop in den USA gefunden, und diese sofort für einen gigantischen Dollar-Betrag (zum Glück keine Euros!) bestellt hat. Spätestens da wurde mir klar, dass die "Masters of the Universe" doch noch nicht zum Spielzeug-Restmüll gehören.

Im obigen Clip haben irgendwelche Amateurfilmer im Jahre 1987 zum Ton der Europa Hörspielkassette "Sternenstaub" einen Stop-Motion-Film auf Super 8 gedreht. Ziemlich kultig. Hat eigentlich alles was die He-Man-Welt ausmacht. Außer der Eternia-Burg (weder original-eingeschweißt noch sonst irgendwie).


Ähnliche Artikel:
Kostenloser Spielfilm: Terence Hill als "Supercop"
Kostenloser Spielfilm "Blade": Vampire im Technobeat

Sonntag, 5. Juli 2009

Samstag, 4. Juli 2009

You wouldn't steal a pizza



Mitarbeiter des New Yorker-Indielabels Dovecot Records (Ed Harcourt) haben Mitarbeitern der P2P-Tauschbörse LimeWire ein Stück Pizza geklaut. Dahinter verbirgt sich lediglich ein Missverständnis, ausgelöst durch vermeintliche Gratis-Pizza, die gelegentlich in der "Music Box" verteilt wird.

Die Story ist trotzdem witzig genug, um gerade gehörig durch die Blogwelt zu geistern. Und natürlich hat auch schon der erste Spaßvogel einen Abschreckungsclip der Plattenindustrie neu zusammengebastelt, denn: Pizza klauen ist ein Verbrechen!

Arthouse-Regisseur Emir Kusturica spielt Hauptrolle in Agententhriller



Immer nur hinter der Kamera zu stehen ist wohl zu langweilig für ihn: Der serbische Regiestar Emir Kusturica spielt eine der Hauptrollen im Film "L'affaire" seines französischen Kollegen Christian Carion. Neben Kusturica spielen auch Alexandra Maria Lara, Guillaume Canet und Willem Dafoe in dem Agententhriller mit.

Kusturica hat bereits in der Vergangenheit in Nebenrollen gespielt. In "L'affaire" hat er die Rolle eines KGB-Offiziers, der auf der Höhe des Kalten Krieges mit der französischen Regierung in Kontakt tritt und dieser Informationen anbietet. Der Film kommt im September in Frankreich ins Kino. Über einen Deutschlandtermin ist mir noch nichts bekannt.




Ähnliche Beiträge
Neuer Trailer zu Inglorious Basterds
A Kiss From Tokyo - Buchtrailer im Cinemascope-Format
Filmkritik - Almodóvars Zerrissene Umarmungen

Serien-Quickies: Ein Colt für alle Fälle im Schnelldurchlauf



Unter dem Label "Serien-Quickies" stellt der Sender "Das Vierte" seit einiger Zeit XL-Trailer von alten Serien wie Knight Rider oder Remington Steele ins Netz. Im besten Fall erzählt sich dann die gesamte Story einer halbstündigen Serienfolge in zweieinhalb Minuten.

Bei 3min.de gibt es jetzt auch die Serien-Quickies einer anderen Kultserie zu sehen: Ein Colt für alle Fälle.


Ähnliche Artikel
Lisa Kudrow gewinnt Webby-Award für Comedy-Webisode
Webserie mit Tom Schilling und Robert Stadlober
Die 5 besten deutschen Webserien

Mittwoch, 1. Juli 2009

Kostenloser Spielfilm: Terence Hill als "Supercop"




Da werden Kindheitserinnerungen wach: Terence Hill als der "Supercop" jetzt als Online-Gratisfilm. Streifenpolizist Dave Speed (Hill) gerät durch Zufall in einen Atombombentest. Seither hat er Superkräfte, allerdings nur solange bis er die Farbe Rot sieht.

Der "Supercop" war einer meiner Lieblingsfilm als Kind. Der Streifen von Sergio Corbucci aus dem Jahre 1980 ist sicherlich kein Film mit Niveau, aber einer bei dem es ordentlich kracht. Also dann: Bei MyVideo gibt es den Film jetzt kostenlos zum Ansehen.


Ähnliche Artikel
Balduin, der Ferienschreck - kostenloser Louis de Funès-Film
Spielfilm kostenlos: Eine Hochzeit zum Verlieben (1998)

Dienstag, 30. Juni 2009

Noch ein Video mit der Canon EOS 500D

The Sunny Coast on the 500D (mostly) from Christian Fitzpatrick on Vimeo.



Hier noch mal ein neues Video, das (größtenteils) mit der Canon EOS 500D Fotokamera aufgenommen wurde. Ein paar Filmschnipsel sind wohl auch mit anderen Kameras aufgenommen. Die benutzten Objektive sind ein altes 75-300mm, das 18-55 mitgelieferte Objektiv und ein Tokina 11-16mm 2.8. Schade nur, dass nicht jeder Kamerabesitzer an der Sunshine Coast in Queensland lebt. Da ist das Licht einfach besser als bei mir vor dem Haus.

Ich selbst habe mir jetzt auch die EOS 500D gekauft und bin ziemlich zufrieden. Über die herkömmliche Fotofunktionen gibt es sowieso nichts zu meckern und die Videofunktion ist in der Preisklasse ziemlich unschlagbar. Die besten Ergebnisse erhält man beim filmen aber sicherlich mit einem Stativ. Ein externer Audioeingang wäre auch nicht schlecht, aber das eingebaute Mikro liefert ebenfalls gute Aufnahmen. Geschockt war ich nur, als ich eben sehen musste, dass der Preis für die Kamera bei Amazon seit meinem Kauf schon wieder gesunken ist.


Ähnliche Beiträge
Videos mit der Canon EOS 500D Fotokamera

Webserie "Dämmerung": Zweite Staffel fertiggestellt

Eine erfreuliche Nachricht in aller Kürze: Die zweite Staffel der Webserie Dämmerung ist fertig. Insgesamt sind es 20 Episoden mit einer Gesamtlänge von 84 Minuten geworden, was glaube ich etwas länger ist, als die erste Staffel.

Die genauen Ausstrahlungstermine werden in den nächsten Wochen auf der Homepage der Serie bekannt gegeben.


Ähnliche Artikel
Dämmerung - Bindeglied zwischen "Lost" und "28 Days Later"?
Die 5 besten deutschen Webserien

Kostenloser Spielfilm "Blade": Vampire im Technobeat

<a href="http://www.joost.com/39doy5d/t/Blade">Blade</a>

Vampirdiscos, Designer-Sonnenbrillen und High-Tech-Waffen: mit der Verfilmung der Comicreihe "Blade" wurde im Jahr 1998 eine neue Ära des Vampirfilms eingeläutet. Joost zeigt die deutsche Synchronversion in der gekürzten FSK-16-Fassung.

Die Vampire haben eine versteckte Parallelgesellschaft im amerikanischen Großstadtdschungel errichtet. Der "Daywalker" Blade (Wesley Snipes) ist halb Mensch und halb Vampir. Nachts streift er durch die Stadt, um die anderen Blutsauger auszurotten und damit den Tod seiner menschlichen Mutter zu rächen.

Der Film hat Ende der Neunziger durch seinen Techno-Look neue Maßstäbe im angstaubten Genre des Vampirfilms gesetzt und den Weg für Filme wie Underworld und Van Helsing freigemacht.



Ähnliche Artikel

Spielfilm - John Carpenters Dark Star (1974)
Spielfilm - Renaissance (2006)
Spielfilm - Lady Frankenstein (1971)

Montag, 29. Juni 2009

Michael Jacksons Dirty Diana: Das standesgemäße Ende der Achtziger



Das war der richtige Song um die Achtziger-Jahre abzuschließen: Dirty Diana von Michael Jackson, 1988 als Single erschienen (das Album "Bad" ist bereits 1987 auf den Markt gekommen). Der Gitarist in dem Video (Steve Stevens?) erinnert an den Sänger einer bekannten deutschen Teenie-Rock-Band. Nur dass das hier halt schon vor 20 Jahren war!

Der Song war übrigens die fünfte Nummer-Eins-Singleauskopplung aus dem Bad-Album. Bis heute wurden in den USA aus keinem Album mehr so viele Songs ausgekoppelt, die direkt an die Spitze der Charts gegangen sind.

Freitag, 26. Juni 2009

Michael Jacksons Thriller in der Langversion



Michael Jacksons Thriller in der 13-Minuten Langversion. Regie: John Landis.
Ohne weiteres Kommentar...

Donnerstag, 25. Juni 2009

Neuer Trailer zu Inglorious Basterds



Nun ist ein zweiter Trailer zum neuen Tarantino-Streifen online. Vor allem ist er diesmal etwas länger ausgefallen, als die paar Schnipsel beim ersten Trailer. Da kommt doch gleich so etwas wie Atmosphäre auf...

Via Polkarobot.


Ähnliche Artikel:

Tarantino im Video-Interview zu Inglorious Basterds

Mittwoch, 24. Juni 2009

Du und die Playmates - personalisiertes Playboy-Video

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag



Einmal im Leben von einem echten Playmate angehimmelt werden – eine unerfüllbare Männerfantasie? Nicht im Zeitalter des “web 2.0”. Mit der Aktion “bunnies at home” wildert der Playboy im Dschungel der Viralen-Marketing-Videos.

Die Wohnungstür öffnet sich und Playmate Daniela Wolf führt die Zuschauer in ihr mondänes Penthouse. Durch den Flur geht es ins Wohnzimmer, am Kamin vorbei auf die Couch. Im Hintergrund steht ein Bilderrahmen mit einem Foto von, - Moment mal, ist das nicht? Genau! Das bist du selbst. Zumindest wenn du dein Foto und deinen Namen bei bunnies at home hochgeladen hast.

Auf der Website können die männlichen Nutzer ihre Daten eingeben und erhalten im Gegenzug den Link zu einem Videoclip, den sie an ihre Freunde weiter verschicken können. In dem Video streiten sich dann sogar zwei Playmates mit dem eintätowierten Namen ihres “Süßen” darum, wem den besagter “Süßer” nun tatsächlich gehört. Die Idee für die Kampagne ist sicherlich nicht schlecht, mir fällt zumindest nichts vergleichbares ein, was es schon gegeben hätte. Die Mädels spielen im richtigen Clip deutlich besser, als in dem Präsentationsvideo. Die technische Umsetzung ist ziemlich gut gelungen, so sieht man beispielsweise richtige Lichtspiegelungen auf den Bilderrahmen mit den hochgeladenen Fotos.

Link: bunnies at home